Kontakt
Home


Weißes weites Land

Wenn die See rauer, die Brandung stärker
und der Wind noch frischer werden,
wenn der Tee noch heißer ist und Stille hörbar wird,
dann ist er da - der Winter in Ostfriesland
[weiter...]

Landzauber N°2, 01/2013

Von Reben, Mönchen und alten Mauern

In berauschender Schönheit zeigt sich die Weinstraße an Saale und Unstrut [weiter...]

Landzauber N°1, 10/2012


Renaissance in Orange

Haffdorn, Sandbeere oder ‘Zitrone des Nordens’:
seine Namen sind so vielseitig wie seine Verwendung.
Der Sanddorn - ein vergessenes Wildobst wird wiederentdeckt. [weiter...]

Landzauber N°1, 10/2012


Im Frühling der Störche

Seine Rückkehr wird oft schon sehnsüchtig erwartet und wenn er dann endlich landet, hält auch der Frühling Einzug in eine landschaftlich reizvolle Region, die ganz im Norden Brandenburgs an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern liegt - die Uckermark

Landzauber N°3, 03/2013

Ihre Majestät lässt bitten… -
Ein Besuch im Europa-Rosarium Sangerhausen

Form und Farbe, aber vor allem ihr Duft berühren seit jeher unsere Sinne und regten schon immer die Phantasie von Poeten, Malern und Musikern an.

Landzauber N°10, 07/2014




Weckt weihnachtliche Vorfreude -

der Wichtelhandschuh

Landzauber N°6, 10/2013



Ganz und gar nicht dünnhäutig -
Blumenzwiebeln lieben kühle Herbsttage

Schneeglöckchen oder Krokus, Narzisse oder Tulpe, sie alle haben eins gemeinsam - sie gehören zu den ersten Frühlingsboten, die die Natur zu bieten hat.
Ob in Reihen gepflanzt, zu Mustern arrangiert oder einfach Ton in Ton gehalten, Möglichkeiten gibt es viele, den Garten im Frühjahr in ein Farbenmeer zu verwandeln.[weiter...]

Landzauber N°1, 10/2012



Schlehen - die Boten des Spätherbstes

Der Schlehdorn (Prunus spinosa) gehört zu den Ersten, die sich im zeitigen Frühjahr in üppige Blütenschleier hüllen und zu den Letzten, die bis in den Spätherbst hinein ihren prächtigen Fruchtschmuck präsentieren.

Landzauber N°6, 10/2013

Würzen mit einer Prise Tradition -
das weiße Gold der Halloren

Wenn die Salzsieder auf dem Gelände der ehemaligen königlich-preußischen Saline vor den Toren von Halle ihre Siedepfannen beheizen, gewinnen sie nach mehrtägiger Arbeit nicht nur feinstes Siedesalz, sondern produzieren auch nach historischem Vorbild. Ein altes Handwerk zum Anfassen und Probieren.

Landzauber N°8, 05/2014




Heimat für einen Sommer - Leben auf der Alm

Noch immer ruht ein besonderer Zauber auf ihnen, den abgelegenen Almhütten inmitten blühender Sommerweiden hoch oben in den Bergen -
wo die Natur den Lebensrhythmus bestimmt und wo sich zwischen Mensch und Tier eine Nähe entwickelt, die selten geworden ist.

Landzauber N°4, 05/2013






In illustrer Gesellschaft -

fesch behütet in die neue Saison

Landzauber N°3, 03/2013



Ein Wildobst blüht auf - jetzt ist Holunderzeit

Von Mai bis Juni öffnet er für kurze Zeit seine schneeweißen Blütendolden. Weithin verströmen diese dann ihren fruchtig-süßlichen Duft, der nicht nur Insekten lockt, sondern auch den Sommer ankündigt und manch Kindheitserinnerung weckt.

Landzauber N°4, 05/2013